SICHERHEIT

Unsere Sicherheitsvorkehrungen – sowohl bei den Fahrzeugen und der Ausrüstung als auch bei der Strecke und deren Sicherung – entsprechen den Regelungen des finnischen Automobilsportverbandes AKK für ähnliche Veranstaltungen. 

Diese haben sich in tausenden von Rennen der finnischen Jedermanns-Serie JOKKIS bewährt.

SICHERHEITSAUSRÜSTUNG FAHRZEUGE
Überrollkäfig, FIA-zertifizierte Rennsitze und Sechs-Punkt-Renngurte, NASCAR-Netz und Notausschalter.

SICHERHEITSAUSRÜSTUNG FAHRER (FIA-zertifiziert)
Overall, Helm & Balaclava, Rennschuhe, Handschuhe und HANS-Nackenschutz.

SICHERHEIT DER STRECKE
Rund um die Strecke stehen Marshalls bereit, die einerseits für die Einhaltung der Regeln sorgen und andererseits im Falle eines Unfalls schnell zur Stelle sind. Für Notfälle stehen Feuerwehr, medizinisches Fachpersonal und ein vollständig ausgestattetes Erste-Hilfe-Center bereit.

Bei Veranstaltungen im Winter kann die Strecke im Notfall komplett mit Flutlicht ausgeleuchtet werden.

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko.

p

VERSICHERUNG

PERSONENSCHÄDEN
Für unsere Fahrzeuge besteht eine finnische Verkehrshaftpflichtversicherung („Liikenevakuutus“).

SACHSCHÄDEN
Bei Fahrzeugschäden, die den weiteren Einsatz des Wagens während der Veranstaltung unmöglich machen, wird eine Selbstbeteiligung (SB) in Höhe von 7.500,- Euro fällig.

WEITER ZU STRECKE & FAHRZEUGE

STRECKE

KOLARIN MOOTTORIRATA
Die 950 Meter lange Piste aus Asphalt und Schotter gilt in Fahrerkreisen als eine der besten JOKKIS-Rennstrecken in Finnland. Die anspruchsvolle Piste mit schnellen und langsamen Passagen wird für unsere Eisrennen vereist.

FAHRZEUGE

BMW 325i (E46)
Für unsere Kundenrennen setzen wir ab Sommer dieses Jahres ausschließlich Fahrzeuge vom Typ BMW 325i mit 192 PS ein.
Sie sind als offizielle Rennwagen zugelassen und werden für die Eisrennen mit Rally-Spikes ausgestattet.

Polar Racing Logo

Polar Racing Oy, Vihtorinkuja 1, 00750 Helsinki, Finnland, Reg.Nr. Y-2936092-3, Geschäftsführer Henri Kanerva